-Womit kann ich Stickdateien am PC (kostenlos) anschauen

Womit kann ich Stickdateien am PC (kostenlos) anschauen



Hallo Ihr Lieben,


heute versuche ich diese Frage mal zu lösen. Ich werde immer wieder gefragt, warum man die Stickdateien nicht am PC anschauen kann und nur ein kleines Symbol erscheint? Hier mein Versuch es zu erklären, bitte verbessert mich, ihr Profis...Die Stickdateien sind KEINE Bilder sondern kleine "Programme" die der Stickmaschine sagen, was sie zu tun hat. Die Stickmaschine benötigt sozusagen ein kleines "CNC-Programm" welches die eigentliche Stickdatei ist. Es sind sehr viele Informationen enthalten, wie Anfang und Ende, Stichdicke, Stichbreite, Anzahl der Farbwechsel etc. alles innerhalb des eigentlichen Motives. Diese Informationen kann ein normaler PC (Windows) oder Apple NICHT darstellen. Deswegen benötigen wir dafür ein Programm.Jetzt gibt es verschiedene Arten von Programmen, reine "Anzeige" Programme und Programme mit denen man Stickdaeien erzeugen, umwandeln oder bearbeiten kann.Viele Anfänger wollen aber erst mal NUR die Dateien anschauen und dazu haben wir Folgendes in Erfahrung bringen können.



Programme zum "nur Ansehen" und Weitere


6D: Kostenlos und einfach (man kann das Programm auf Deutsch umstellen) ist von Pfaff und heißt 6D. Hier könnt ihr es runterladen. Es ist ziemlich simple, aber nun mal eine einfache und kostenlose Variante: wie das genau geht hat Alex in ihrem Blog bereits beschrieben, das könnt ihr hier nachlesen. Für WINDOWS & MAC OS.


MY EDITOR: Zu empfehlen ist noch "my editor". Damit lassen sich die Stickdateien anzeigen und easy bearbeiten / editieren. Es ist kostenlos erhältlich. Für WINDOWS.

S&S / SewIconz: Ein weiteres Programm, welches empfohlen wurde ist das SewIconz Embroidery Iconizer von S&S und kostet 25 Dollar. Das Gute ist, es gibt dazu noch Videos, die ganz genau beschreiben, wie man das Programm benutzt und es kann mit einem Text Tool (Texte und Monogramme) ergänzt werden (Sew write) Wer kein Englisch kann kopiert bitte alle Texte vorher in den google Übersetzer. Funktioniert gut. Für WINDOWS.

EMBIRD: Empfohlen wird auch immer wieder das embird Programm, da es eine kostenlose Testversion gibt und die deutsche Seite sehr einfach und übersichtlich gestaltet ist. Leider wandelt er erst alle Stickdateien in sein eigenes Format um, sodass es für das "reine Anschauen" nicht sonderlich geeignet ist. Wenn man später mal selbst digitalisieren und eventuell Texte ergänzen möchte, ist das eine gute Basis. Für WINDOWS (noch NICHT für Mac OS)

EMBRILLIANCE: Eine gute Übersicht und günstige Preise bietet das Embrilliance. Die Demoversion ist kostenlos zum Dateien anschauen / verwalten wählt ihr den "Thumbnailer" Video hier, Die Demoversion(en) hier. die Kaufversionen hier. Das Gute, es läßt sich ergänzen mit allen Tools, auch Text/Monogramm. Kleiner Nachteil, leider nur in Englisch. Für WINDOWS & MAC OS.

STITCHBUDDY: Eine weitere Empfehlung ist die Software von Stitchbuddy. Der Vorteil es geht auch auf dem Ipad / Iphone und vor allem auf dem MAC OS. Die Software kann auf deutsch umgestgellt werden und man kann damit anschauen, konvertieren (umwandeln) und platzieren. Mehr geht nicht. Aber die Übersichten sind sehr gut. Kostenlos sind NUR 50 Anwendungen, danach kostet es $49,00 NUR FÜR MAC OS / Ipad / Iphone.

Ich werde immer wieder gefragt mit welchem Programm ich arbeite und meine Dateien erstelle. Das sind "Profiprogramme" und dürfen mit o.g. nicht verglichen werden. Ich arbeite mit dem Digitizer MBX und dem von Brother PE10. Ich wandle nur ca. 5% aller Dateien um (punchen) der Rest, also 95% aller Motive werden (ab-)gezeichnet. Dadurch entstehen genaue Kanten und gut stickbare Stickdateien. Die Programme sind nicht so einfach zu bedienen und man muss sich wirklich sehr lange damit beschäftigen. Bei mir hat es, trotz Grafiker-Ausbildung, ein ganzes Jahr und zahlreiche Nächte "vor der Stickmaschine" gedauert um mal ein gutes Stickergebnis zu erzielen. Dennoch würde sagen, dass es jeder, der Geduld und Zeit mitbringt, lernen kann.
So Ihr Lieben, ich hoffe ich konnte mit diesen Infos weiterhelfen.
Schöne Stickzeit wünscht Eure Jea von Rock-Queen





PESView: Kostenlos die Formate PES, PEC, PCS und DST anschauen kann man mit dem PES View, eine deutsche download-Version und das Handbuch findet ihr auf Joachims Freeware-Page linker Reiter PES View, Download deutsch und Handbuch (Manual) deutsch ganz unten. Für WINDOWS.























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen